KategorieAllgemein

Hier findet sich alles, was allgemein gehalten ist.

Wenn Geschichten keine Ruhe geben …

Ich bin ja eher so ein Entdeckungserzähler. Das heißt, ich habe ein Gerüst aus Charakteren und Szenen, die irgendwo in der Geschichte ihren Platz finden werden und gehe dann auf eine Reise, bei der ich den Rest entdecke und herausfinde, wo die einzelnen Puzzleteilchen zu platzieren sind. Das führt natürlich in 99% aller Fälle dazu, dass es auch nach dem Ende der Geschichte noch Dinge zu entdecken gibt. Sonnenblut war irgendwann mal als Einteiler geplant – mit einer vagen Möglichkeiten […]

Weiterlesen

Ende – Anfang

Es ist wieder so weit, das Ende einer langen Reise ist da. Gwynna und Bryn sind aufgebrochen und müssen sich nun da draußen in der Welt beweisen. Es war eine harte Korrektur diesmal. Bis zum bitteren Ende haben sich Fehler eingeschlichen und ab einem gewissen Grad war die Schmerzgrenze weit überschritten. Aber es ist vorbei. Im Laufe des Tages wird auch die Taschenbuch Version endlich erhältlich sein und damit ist der König der Wölfe am Ende – oder am Anfang […]

Weiterlesen

Am Ziel

Eigentlich war es schon am Sonntag erreicht, das Ziel der Reise von Gwynna und Bryn. Irgendwann gegen 13 Uhr sind sie in den Heimathafen eingelaufen und der letzte Satz war geschrieben. Und es hätte alles gut sein können – wäre da nicht diese kleine, fiese Logiklücke geblieben, die mich noch zwei Tage danach in Atem gehalten hat. Aber jetzt ist alles im Kasten. Das Finale ist neu geschrieben und das nagende Gefühl: „Da stimmt doch was nicht!“, hat sich endlich […]

Weiterlesen

Ahnungslos zum Finale …

Die letzten Klippen sind umschifft, der letzte Teil meiner Reise mit Gwynna und Bryn hat begonnen. Wie immer bin ich komplett ahnungslos, wie das Finale aussehen soll. Natürlich sind ein paar schwache Ideen da – aber es ist nicht leicht, jetzt wieder alle Fäden unter einen Hut zu bekommen. Und diesmal sind es tatsächlich einige. Im Grunde genommen stehe ich – bis auf ein paar lose Szenenbilder – komplett auf dem Schlauch. Ich schätze, dass sich das mit und mit […]

Weiterlesen

Finale am Horizont

Ja, er ist steinig und lang, der Weg ins Finale. Aber trotzdem – jetzt, wo sich langsam die 500. Seite am Horizont abzeichnet, ist es Zeit, allmählich das Finale einzuleiten. Gwynna und Bryn haben sich bis hierhin gut geschlagen, allerdings bin ich es, die ein wenig schwächelt. Eine Korrektur mit Computerwechsel mittendrin, ein paar gesundheitliche Schlenker auf dem Weg und alles ist ein bisschen ins Schleudern gekommen. Ich muss mich noch an mein neues Schlachtschiff, sprich: Schreibsklave gewöhnen, noch hakelt […]

Weiterlesen

300

300 Seiten liegen hinter Bryn, Gwynna und mir. Unsere Reise geht voran und zieht sich durch das verschneite Sariyal. Die ersten Zweifelphasen sind durchgestanden, die ersten Blockaden umschifft und ich schätze, es dürfte die Hälfte der Reise sein, die nun Schwarz auf Weiß vor mir steht. Manchmal ist es immer noch ein harter Kampf. Es ist ein unerwartet komplexes Gebilde geworden, ein Hauch von epischem Abenteuer schwingt darin mit, auch wenn ich zu Beginn mit einer eher persönlichen Geschichte gerechnet […]

Weiterlesen

Plötzlich Winter

Es hat lange gedauert, aber der Winter hat auch uns endlich erwischt. Die Welt ist plötzlich weiß und draußen kratzen alle paar Minuten die Schneeschieber. Auf einmal ist sie da, die Winterstimmung, die die ganze Zeit gefehlt hat und die jetzt gut zu meinem Schreibprozess passt. Gerade rechtzeitig sogar, denn nachdem die letzten Wochen aufreibend waren und zum Jahresanfang vieles zu tun war, wird es nun wirklich Zeit, Gwynna und Bryn ernsthaft auf den Weg zu bringen. Eigentlich bin ich […]

Weiterlesen

Wölfe

Falkenseele ist nun beinahe seit 4 Wochen veröffentlicht. Langsam wird es Zeit, den Schreibprozess wieder richtig in Gang zu bringen. Die ersten Seiten warten schon seit einer Weile darauf, dass weitergeschrieben und das erste Kapitel vervollständigt wird. Alles hat sich spontan verändert. Statt in die warmen Dschinnlande geht die Reise ins winterliche Sariyal. Falkenseele hat einen offenen Strang hinterlassen und wer die Überschrift liest, kann bereits erraten, dass Wölfe eine bestimmte Rolle spielen werden. Und wie könnte es anders sein? […]

Weiterlesen

Lucian

Manchmal melden sich schon abgelegte Projekte mit aller Macht zurück und offenbaren plötzlich so erstaunliche Dinge, dass man sie wieder hervorholen muss. Der nächste Nebellande Band war eigentlich zurückgestellt. Ich wollte ihn unbedingt schreiben, er war weit geplant, aber es hat sich in der Zwischenzeit so vieles ergeben, dass ich ihn erstmal aufgeschoben habe. Gestern Abend, mitten in der Planung für andere Projekte, hat sich auf einmal alles falsch angefühlt. Leer. Das Feuer war aus. Ich will das Buch doch […]

Weiterlesen

Willenskraft … Willenskraft! Wo willst Du denn hin?!

Zweiter Korrekturgang. Eine reine Willensanstrengung. Und immer, immer wieder das große Drama, weil es nur im Schneckentempo vorangeht. Meine Willenskraft bröckelt gewaltig und ich renne ihr mit dem Besen hinterher, um die Bruchstücke wieder zusammenzukehren. Langsam stellen sich gewaltige Ermüdungserscheinungen ein. Dauerkopfschmerzen, diverse Verspannungen, winzige Augen – und dann schau ich auf die Seitenzahl und bin doch erst irgendwo bei 217. Aber es hilft nix – die Arbeit macht sich nicht von allein. Auch jetzt wartet der Text auf mich […]

Weiterlesen